Was wir machen

Wir organisieren Workshops

HipHop ist entstanden als eine Kultur des Miteinanders und des selber Machens. In dieser Tradition organisiert das HipHop-Netzwerk 4»WARD e. V. Workshops in den klassischen HipHop-Disziplinen:

  • Graffiti
  • Breakdance
  • Rap

Darüber hinaus bieten wir – auch, wenn sie nicht explizit zu den traditionellen Grundfesten gehören – Workshops in Bereichen, die innerhalb der HipHop-Kultur einen wichtigen Platz einnehmen:

  • Fotografie
  • Comic-Zeichnen
  • Plakatgestaltung
  • Hörspiel-Produktion
  • Philosophieren mit Kids

Die Workshop-Angebote richten sich in der Regel an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Prinzipiell ist HipHop aber keine reine Jugendkultur, so dass beispielsweise ein Graffiti-Workshop auch mit Erwachsenen oder Senioren durchgeführt werden kann. Mögliche Rahmen für unsere Workshops sind:

  • Ferienfreizeiten
  • Projektwochen oder -tage
  • regelmäßige AGs
  • unterrichtsbegleitende Workshops in Schulen
  • Workshops im Hort, in Jugendclubs, Musikschulen, Volkshochschulen, Förderschulen etc.
  • Workshops über Bildungsträger oder andere Vereine

Wir helfen bei der Akquise von Fördermitteln

Unser Netzwerk verfügt über Kontakte zu vielen Förderinstitutionen, die für gemeinnützige Projekte Geld- und Sachmittel bereitstellen können. Wir helfen bei der Suche nach passenden Förderpartnern und geben Hilfestellung bei Projektanträgen.